Die talentierten Frauen hinter den meisten unserer Korbtaschen sind Mitglieder einer familiengeführten Weberkooperative im Osten Kenias. Die einzigartigen Fähigkeiten zur Herstellung dieser Korbtaschen werden von Großmüttern an Enkelinnen weitergegeben, und so erzählt jede Tasche eine einzigartige Geschichte von Handwerk und Zusammenarbeit.

Die Frauen der Weberkooperative stammen überwiegend aus Bauernfamilien. Diese Familien sind auf die Produktion von Feldfrüchten angewiesen – Bananen, Mangos, Orangen, Kohl und anderes Obst und Gemüse, das in den Tropen wächst. Doch in Zeiten der Dürre, die zu schlechten Ernten führt, haben die Bauern Schwierigkeiten, genug Geld zu verdienen, um ihre Familien zu ernähren. Die Weberei bietet diesen Frauen ein erhebliches alternatives Einkommen, auf das sie sich das ganze Jahr über verlassen können. Wenn diese Frauen nicht in der Landwirtschaft arbeiten, weben sie, und wenn sie nicht weben, tanzen sie!

Sobald das Flechten des Korbs abgeschlossen ist, wird der Korb zu einer örtlichen Lederwerkstatt gebracht, wo die Riemen aus Rindsleder hergestellt und an der Tasche befestigt werden. Die Taschen werden dann nach Nairobi und dann zu uns nach Chipping Norton transportiert!

Kaufen Sie hier die Modetaschen-, Tragetaschen- und Shopper-Kollektion.